Amerika-Panorama

20. Juli 2009

Florida

Abgelegt unter: USA — Tags:, , , , , — Remo Nemitz @ 09:47

Der Name des amerikanischen Bundesstaates Florida stammt von seinem Entdecker Juan Ponce de Leon, weil er die Region „La Florida“ nannte. La Florida bedeutet so etwas wie Land der Blumen. Florida war der 27. Bundesstaat, der 1845 zur USA dazukam.
Ebenso gibt es in Florida die älteste europäische Siedlung Amerikas zu sehen. Hierbei handelt es sich um die 1565 von den Spaniern gegründete Stadt St. Augustine.
Bei den Touristen ist der Bundesstaat Florida hauptsächlich durch seinen Strand Miami Beach bekannt. Aber auch die Strandschönheiten, die Surferboys und auch die Beachboys haben den Bekanntheitsgrad des Bundesstaates erhöht.
Florida hat seinen Besuchern einige Highlights zu bieten, wie Disney World, Miami Beach, der Everglades Nationalpark oder auch die Florida Keys. Zu sehen gibt es einiges in Florida, vor allem die Hinterlassenschaften der ehemaligen Kolonialherren aus Spanien.
Aber auch moderne Sehenswürdigkeiten werden geboten, wie der Weltraumbahnhof Cape Canaveral, der Miami International Airport usw.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack-URL

Die Kommentarfunktion ist zurzeit leider deaktiviert.

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )