Amerika-Panorama

5. März 2009

Venezuela: Chavez verstaatlicht amerikanische Reisfabrik

Abgelegt unter: Südamerika, Venezuela — Tags:, , , , , , — Remo Nemitz @ 17:21

Der Staatschef von Venezuela, Hugo Chávez hat die Enteignung einer zum US-amerikanischen Lebensmittelunternehmen Cargill gehörende Reisfabrik angeordnet. Chavez sagte hierzu auf einer Kabinettssitzung, dass der Konzern in Venezuela die staatliche Preiskontrolle für Grundnahrungsmittel unterlaufen habe. Zuvor waren schon zwei einheimische Reisfabriken unter staatliche Kontrolle gestellt worden, auch hier lautete der Vorwurf, dass sie zuwenig billigen Reis produzieren.
Seit 2003 unterliegen Grundnahrungsmittel in Venezuela einer Preiskontrolle durch den Staat. In der Vergangenheit wurden in Venezuela unter Chavez bereits die Stahl-, Öl-, Telekommunikations- und Zementunternehmen, Banken sowie die größte Goldmine im Land verstaatlicht.

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )